Wechseljahre

Eine Lebensphase endet, eine neue beginnt.

 

Aber eine Frau bleibt ein Frau auch wenn die Gefühle manchmal etwas anderes vermitteln. Manches läuft nicht mehr so wie gewohnt, Blutungen werden unregelmäßiger oder bleiben aus, die Gefühle werden labiler und Sorgen rauben den Schlaf, eine lästige Hitze stört den Tagesablauf und auch die Sexualität wird problematischer. All das sind Veränderungen, die die Lebensqualität mehr oder weniger beeinträchtigen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie hierauf reagieren können.

 

Über die möglichen Hilfen, die es gibt beraten wir Sie gern. Gemeinsam werden wir einen Weg finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

 

Gynäkologie und Frauenheilkunde in der Geburtshilfe und während der Schwangerschaft bei Krebsvorsorge und Empfängnisverhütung

 

Von Lifstyleveränderungen bis Hormonersatztherapie, wir beraten sachlich über die Risiken und den Nutzen der Therapien. Sie entscheiden, welchen Weg sie gehen wollen.

 

Beratung im Klimakterium (Wechseljahre)

 

Diese Lebensphase kann Probleme bereiten, die einer intensiven Beratung bedürfen. Viele Frauen zwischen ca. 45 und 55 Jahren haben Beschwerden nach dem Wegfall der Hormone.

 

Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Leistungsabfall, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Austrocknen der Schleimhäute oder Blasenbeschwerden sind typisch für diese Zeit.

 

 

Photo via Visual hunt